lichtblitz Hochzeitsfotograf Werdohl

Was bedeutet der „Wedding Style“ beim Fotografieren einer Hochzeit? Der Begriff Hochzeitsreportage, Hochzeitsfotoreportage oder aber Hochzeitsjournalismus hat sich in den letzten Jahren immer mehr als Synonym für zeitgemäße Hochzeitsfotografie ohne Fotostudio in Deutschland etabliert. Weil spannende, emotionale, außergewöhnliche Hochzeitsfotos mit wirklichem Erinnerungswert eben weit mehr sind als nur einige Bilder der einmaligen Trauung und traditionelle, kitschig-steife Hochzeitsportraits mit Lampenblitz im. Ein Hochzeitsfotograf dokumentiert Ihren kompletten Hochzeitstag inklusive der Hochzeitsfeier in ungestellten Bildern – und zwar mit all seinen Facetten und auf hohem fotografischen Niveau! Der Hochzeitsfotograf fängt mit dem Ankleiden, Styling der Braut und Anziehen des Brautkleides an. Über die Trauungszeremonie, die anschließenden Glückwünsche beim Sektempfang, bei dem meist die schönsten Hochzeitsbilder von den Gästen entstehen, das Anschneiden der Hochzeitstorte samt Tortendeko, die Hochzeitsspiele, die klassischen Hochzeitsportraits, ob offiziell-repräsentativ, romantisch verspielt oder auch mal in ungewohnter, provokativer Umgebung, aber immer ganz zugeschnitten auf den individuellen Stil des Hochzeitspaares, bis hin zur Hochzeitsfeier am Abend mit den Reden, dem Brautwalzer und der anschließenden Hochzeitsfeier. Dabei wird sowohl die Hochzeitsdeko als auch die Brautmode, d.h. Brautkleid, Brautschuhe und alle Accessoires der Braut und des Bräutigams, während einer guten Hochzeitsreportage mit verewigt.

 

Werdohl ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt im Osten des Märkischen Sauerlands und gehört zum Märkischen Kreis. Werdohl verfügt über ein Heimatmuseum – das „Stadtmuseum Werdohl“ –, das nach einer Neukonzeption im Februar 2004 wiedereröffnet wurde und sich der lokalen Geschichte widmet. In vier Themenbereichen geht es um die Entwicklung des Verkehrs, der Kirche und Verwaltung, der Eisen- und Drahtverarbeitung und Schwerindustrie sowie der Alltagskultur. 1940 wurde der Werdohler Kulturring gegründet, der diverse Kulturveranstaltungen in Werdohl organisiert. Regelmäßig fanden Theatervorstellungen im Parktheater am Eggenpfad statt, das aber 1976 abgerissen wurde. 1978 wurde dafür der Festsaal am Schulzentrum Riesei ausgebaut, der dann für Kulturveranstaltungen (Theater, Musik) genutzt werden konnte. Er bietet 800 Personen Platz. Kleinere Veranstaltungen finden häufig im Bürgerhaussaal, im Heimatmuseum, in der Aula der Realschule oder den Jugendzentren statt.

 

Sehenswert ist das Rathaus in neubarockem Stil, das 1910–1912 erbaut wurde. Ursprünglich diente es als Ledigenheim eines Industriebetriebes. Der Busenhof ist ein nach dem Stadtbrand von 1822 erbautes klassizistisches Bürgerhaus. Der Vorgänger des Gebäudes gehörte im 17. Jahrhundert zu den schönsten Häusern Werdohls und war im Besitz der Familie Buse. Das neue Haus ist zweigeschossig und hat ein Krüppelwalmdach. Ein klassizistisches Türgestell mit zweiflügeliger Kassettentür mit sog. „a-jour-Gittern“ bildet den Hauseingang. Das Bahnhofsgebäude hat eine neubarocke Empfangshalle mit Risaliten und großräumig gliedernden Säulen im Eingangsbereich. Zur Entstehungszeit Ende des 19. Jahrhunderts war es üblich, der wirtschaftlichen Entwicklung entsprechend größere Bahnhöfe zu errichten. Das Gebäude ist aufgeteilt in die Funktionsbereiche Empfangshalle, Gaststätte, Verwaltung und technische Einrichtungen. Sehenswerte Kirchen sind die 1901 eingeweihte katholische Pfarrkirche St. Michael, die wesentlich größer ist als die ältere katholische Kirche, und die 1866–1868 erbaute evangelische Christuskirche. Erwähnenswert ist ebenfalls die kleine katholische Pfarrkirche St. Petrus Canisius im Ortsteil Eveking. Der Bau von 1972 stellt ein zeltartiges Pentagon dar und wurde an die alte Kirche von 1927 angebaut, die daraufhin ihre Funktion verlor und zum Pfarrsaal umgebaut wurde.

 

Fotograf, glamouröse Hochzeit in Werdohl NRW

Glamouröse Hochzeiten in Werdohl NRW. Definition der Hochzeitsfotografie von einem Hochzeitsplaner also Hochzeitsratgeber aus einem großem Hochzeitsforum also Hochzeitsportal: „Fotografie, welche in Form von Hochzeitsfotos genauer gesagt Hochzeitsbilder Ihren den ganzen Hochzeitstag dokumentiert. Angefangen mit der Ankleide über die Trauung und Brautpaarfotos bis hin zur Hochzeitsfeier. Danach geht es auf die Hochzeitsreise und in die Flitterwochen. Ihre glamouröse Hochzeit dokumentiert der Hochzeitsfotograf.