lichtblitz Hochzeitsfotograf Lünen

Hochzeitsfotograf Lünen Trauringe
Hochzeitsfotograf Lünen

Hochzeitsfotograf für Lünen

Ich begleite als Hochzeitsfotograf Brautpaare bei ihrem Hochzeitstag in Lünen und in ganz NRW. Dabei habe ich mich auf ganztägige Hochzeitsreportagen spezialisiert. Die Hochzeitsfotografie ist nicht nur mein Job, sondern meine Leidenschaft und ich brenne dafür, Geschichten mit meinen Bildern zu erzählen, Menschen zu berühren und kleine und große Gänsehautmomente für die Ewigkeit festzuhalten. Ich freue mich darauf, auch Sie begleiten und Teil Ihres großen Tages werden zu dürfen. Sie so fotografieren, wie Sie sind und wie nur Ihre besten Freunde Sie kennen – echt, lebendig und unverfälscht. Wenn Sie also in Lünen oder woanders in NRW heiraten wollen, würde ich mich freuen Ihren Hochzeitstag fotografisch begleiten zu dürfen.
 

Hochzeitsfotograf Lünen Trauzeugen
Hochzeitsfotograf Lünen Kirche

Hochzeitsfotografie in Lünen

Hochzeitsfotografie in Lünen sollte nicht nur von den neusten Effekten auf Instagram geprägt werden. Fotografieren ist mit einer Digitalkamera und einem modernen Bildbearbeitungsprogramm kein Kunststück und mit einem Mobiltelefon ist es noch einfacher. Als Hochzeitsfotograf kann sich heute fast jeder betätigen, der sich dazu berufen fühlt, und technisch sind diese Fotos halbwegs in Ordnung. Passt irgendetwas nicht, wird es am Rechner nachträglich passend gemacht. Spielereien und Effekte, die jeweils gerade im Trend liegen, kommen hinzu. Die Ergebnisse sind in zahlreichen Hochzeitsalben zu finden. Aber warum sehen sich diese Alben und Hochzeitsreportagen so oft zum Verwechseln ähnlich? Viele Hochzeitsfotografen achten leider nicht auf die Abgrenzung, auf das Einzigartige. Solche Fotos sind nicht besonders spannend, und darum müssen sie künstlich interessant gemacht werden. Zeitlose Hochzeitsfotos, die Sie auch nach vielen Jahren immer noch gerne anschauen, sind von sich aus gut. Sie haben Aussagekraft, zeigen natürliche Emotionen und echte Leidenschaft, ohne dabei kitschig zu wirken. Jedes Foto ist über den Moment hinaus sehenswert. Und genau darum geht es ja bei Hochzeitsfotos – und nicht um technische Spielchen, die nächstes Jahr schon wieder vergangen sind.
 

Hochzeitsfotograf Lünen Blumenkinder
Hochzeitsfotografen Lünen
Hochzeitsfotograf Lünen Gratulationen
Hochzeitsfotograf Lünen Autokorso
Hochzeitsfotograf Lünen Brautpaar
Hochzeitsfotograf Lünen Verliebt
Hochzeitsfotograf Lünen Hochzeit
Hochzeitsfotograf Lünen Wedding
Hochzeitsfotograf Lünen Deko
Hochzeitsfotograf Lünen Torte
Hochzeitsfotograf Lünen Brautstrauß
Hochzeitsfotograf Lünen Brautkleid
Hochzeitsfotograf Lünen Eheringe

Glamouröse Hochzeiten in Lünen

Lünen ist die größte Stadt des Kreises Unna im westlichen Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Lünen gehört dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe sowie dem Regionalverband Ruhr an. Die ehemals kreisfreie Stadt ist heute ein Mittelzentrum, das durch seine Lage am nordöstlichen Rand des Ruhrgebiets und am südlichen Rand des Münsterlandes sowohl von industriellem als auch von ländlichem Einfluss geprägt ist. Lünen gehörte als sog. Beistadt der früheren Hanse an und ist heute Mitglied im Hansebund der Neuzeit.
 

Hochzeitsfotograf Lünen Standesamt
Hochzeitsfotograf Lünen Sektempfang
Hochzeitsfotograf Lünen Hochzeitskleid
Hochzeitsfotograf Lünen Hochzeitsauto
Hochzeitsfotograf Lünen Kutsche
Hochzeitsfotograf Lünen Location
Hochzeitsfotograf Lünen Gäste
Hochzeitsfotograf Lünen Romantisch
Hochzeitsfotograf Lünen Hochzeitsbilder
Hochzeitsfotograf Lünen Fotobox
Hochzeitsfotograf Lünen Photobooth
Hochzeitsfotograf Lünen Hochzeitsessen
Hochzeitsfotograf Lünen Glamouröse Hochzeit

Hochzeitsfotograf, glamouröse Hochzeit in Lünen NRW

Evangelische Stadtkirche St. Georg: spätgotische Hallenkirche (vollendet 1366, Deckengemälde Sündenfall und Jüngstes Gericht um 1520, Altar aus dem Umkreis des Liesborner Meisters, Taufstein, Leuchterengel und Sakramentshäuschen gotisch, Orgel und Orgelempore barock). Katholische Pfarrkirche St. Marien: Es handelt sich um eine neugotische kreuzförmige Basilika mit Westturm. Der Chor wurde 1896 geweiht. Die damalige Ausstattung ist heute nur noch in Teilen erhalten. Aus dem mittelalterlichen Vorgängerbau wurden mehrere Stücke übernommen, darunter der um 1270 gefertigte Taufstein, ein zylindrischer Behälter mit Szenen aus dem Alten und Neuen Testament. Der Taufstein stellt ein schönes Beispiel des Überganges der Romanik zur Gotik dar. Weiterhin sehenswert sind das Triumphkreuz des 14. Jahrhunderts und zwei Madonnenstatuen aus Sandstein, vermutlich aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Besonders zu erwähnen ist das um 1260 entstandene „Gnadenbild/Wallfahrtsbild“. Dabei handelt es sich um eine ca. 41 cm hohe Eichenholzplastik, die eine sitzende Maria mit ihrem Sohn zeigt. Sehenswert sind auch die Säulen im Bereich des Turmes, die dem Vorgängerbau entnommen sind. Trotz der Vernichtung zahlreicher Gebäude während der seit Mitte der 1960er-Jahre durchgeführten Stadtsanierung sind im historischen Ortskern bis heute mehrere Fachwerkbauten erhalten geblieben. Die frühesten stammen aus dem 17. Jahrhundert.