lichtblitz Hochzeitsfotograf Hörstel

Was bedeutet der „Wedding Style“ beim Fotografieren einer Hochzeit? Der Begriff Hochzeitsreportage, Hochzeitsfotoreportage oder aber Hochzeitsjournalismus hat sich in den letzten Jahren immer mehr als Synonym für zeitgemäße Hochzeitsfotografie ohne Fotostudio in Deutschland etabliert. Weil spannende, emotionale, außergewöhnliche Hochzeitsfotos mit wirklichem Erinnerungswert eben weit mehr sind als nur einige Bilder der einmaligen Trauung und traditionelle, kitschig-steife Hochzeitsportraits mit Lampenblitz im. Ein Hochzeitsfotograf dokumentiert Ihren kompletten Hochzeitstag inklusive der Hochzeitsfeier in ungestellten Bildern – und zwar mit all seinen Facetten und auf hohem fotografischen Niveau! Der Hochzeitsfotograf fängt mit dem Ankleiden, Styling der Braut und Anziehen des Brautkleides an. Über die Trauungszeremonie, die anschließenden Glückwünsche beim Sektempfang, bei dem meist die schönsten Hochzeitsbilder von den Gästen entstehen, das Anschneiden der Hochzeitstorte samt Tortendeko, die Hochzeitsspiele, die klassischen Hochzeitsportraits, ob offiziell-repräsentativ, romantisch verspielt oder auch mal in ungewohnter, provokativer Umgebung, aber immer ganz zugeschnitten auf den individuellen Stil des Hochzeitspaares, bis hin zur Hochzeitsfeier am Abend mit den Reden, dem Brautwalzer und der anschließenden Hochzeitsfeier. Dabei wird sowohl die Hochzeitsdeko als auch die Brautmode, d.h. Brautkleid, Brautschuhe und alle Accessoires der Braut und des Bräutigams, während einer guten Hochzeitsreportage mit verewigt.

 

Hörstel ist eine Kleinstadt im Kreis Steinfurt im äußersten Norden von Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Das Wasserschloss Surenburg im Ortsteil Riesenbeck und dessen Geschichte reicht bis in das 15. Jahrhundert zurück. Nach der Eroberung des Amtes Bevergern durch das Hochstift Münster von der Grafschaft Tecklenburg, wurde es vermutlich durch den Bischof von Münster im Jahr 1400 errichtet. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte erst 1474 als Wohnsitz der Herren von Langen und wurde in seiner heutigen Gestalt ab dem 18. Jahrhundert umgebaut. Die Surenburg ist das bekannteste Wasserschloss im Tecklenburger Land.

 

Das Kloster Gravenhorst wurde durch den tecklenburgischen Ministerialen Konrad von Brochterbeck im Jahr 1256 gegründet. In den folgenden 50 Jahren nach Gründung konnte Gravenhorst überwiegend Güter der Tecklenburger Grafen und ihrer Ministerialen erwerben. Bei den Besitzverhältnissen ist auffällig, dass viele der Vorbesitzer zum engeren Gefolge der Grafen gehörten. Der klösterliche Besitzschwerpunkt lag dabei im südwestlichen Tecklenburger Land. 2004 wurde das ehemalige Kloster vollkommen renoviert und wird heute als Kunsthaus genutzt. Gravenhorst ist neben Leeden und Schale eines von drei Zisterzienserinnenkloster, das im 13. Jahrhundert im Tecklenburger Land entstand. Hörstel befindet sich am äußersten, nordwestlichen Ende des Teutoburger Walds, der hier als Huckberg beginnt. Die nächsten größeren Städte sind Rheine im Westen und Ibbenbüren im Osten. Die Stadt wird von einem Abschnitt der Hörsteler Aa durchflossen. Rund 2 km südlich von Hörstel zweigt am „Nassen Dreieck“ der Mittellandkanal vom Dortmund-Ems-Kanal ab.

 

Fotograf, glamouröse Hochzeit in Hörstel NRW

Glamouröse Hochzeiten in Hörstel NRW. Definition der Hochzeitsfotografie von einem Hochzeitsplaner also Hochzeitsratgeber aus einem großem Hochzeitsforum also Hochzeitsportal: „Fotografie, welche in Form von Hochzeitsfotos genauer gesagt Hochzeitsbilder Ihren den ganzen Hochzeitstag dokumentiert. Angefangen mit der Ankleide über die Trauung und Brautpaarfotos bis hin zur Hochzeitsfeier. Danach geht es auf die Hochzeitsreise und in die Flitterwochen. Ihre glamouröse Hochzeit dokumentiert der Hochzeitsfotograf NRW.