lichtblitz Hochzeitsfotograf Brüggen

Was bedeutet der „Wedding Style“ beim Fotografieren einer Hochzeit? Der Begriff Hochzeitsreportage, Hochzeitsfotoreportage oder aber Hochzeitsjournalismus hat sich in den letzten Jahren immer mehr als Synonym für zeitgemäße Hochzeitsfotografie ohne Fotostudio in Deutschland etabliert. Weil spannende, emotionale, außergewöhnliche Hochzeitsfotos mit wirklichem Erinnerungswert eben weit mehr sind als nur einige Bilder der einmaligen Trauung und traditionelle, kitschig-steife Hochzeitsportraits mit Lampenblitz im. Ein Hochzeitsfotograf dokumentiert Ihren kompletten Hochzeitstag inklusive der Hochzeitsfeier in ungestellten Bildern – und zwar mit all seinen Facetten und auf hohem fotografischen Niveau! Der Hochzeitsfotograf fängt mit dem Ankleiden, Styling der Braut und Anziehen des Brautkleides an. Über die Trauungszeremonie, die anschließenden Glückwünsche beim Sektempfang, bei dem meist die schönsten Hochzeitsbilder von den Gästen entstehen, das Anschneiden der Hochzeitstorte samt Tortendeko, die Hochzeitsspiele, die klassischen Hochzeitsportraits, ob offiziell-repräsentativ, romantisch verspielt oder auch mal in ungewohnter, provokativer Umgebung, aber immer ganz zugeschnitten auf den individuellen Stil des Hochzeitspaares, bis hin zur Hochzeitsfeier am Abend mit den Reden, dem Brautwalzer und der anschließenden Hochzeitsfeier. Dabei wird sowohl die Hochzeitsdeko als auch die Brautmode, d.h. Brautkleid, Brautschuhe und alle Accessoires der Braut und des Bräutigams, während einer guten Hochzeitsreportage mit verewigt.

 

Brüggen ist eine Gemeinde am linken Niederrhein im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und eine kreisangehörige Gemeinde des Kreises Viersen im Regierungsbezirk Düsseldorf. Seit 19. März 2012 darf Brüggen den offiziellen Zusatz Burggemeinde führen. Seine Entstehung verdankt Brüggen seiner geografischen Lage. An der einzigen passierbaren Furt über die Schwalm gelegen, bildete sich an der Kreuzung zweier Handelswege zwischen Rhein und Maas eine erste Siedlung (erstmals 897 urkundlich erwähnt). Die Grafen von Kessel sicherten diesen Etappenort mit einer Burganlage (erste urkundliche Erwähnung 1289), die sie nach niederländischen Vorbildern auf eine 16 m hohe, mächtige Kiesinsel setzen ließen, die ihrerseits auf dem Moor schwimmt. Mit der Errichtung der Burg wurde Brüggen zum Zentrum des gleichnamigen Amtes.

 

Im Jahre 1473 nahm der Burgunder Herzog Karl der Kühne die Burg Brüggen ein. Über drei Jahrhunderte bis 1794 war die Burg im Besitz des Herzogtums Jülich und stellte eine starke Grenzfeste des Herzogtums dar. Diese Landesburg verkauften die französischen Besatzer 1804 dann an einen Privatmann. Danach fielen drei Viertel der ehemals viertürmigen Burg wie auch das gewaltige Festungswerk Schleifung und Wiederverwendung von Baumaterialien zum Opfer.
Der britische Stützpunkt RAF Brüggen im Süden bestand bis 2001. Unter anderem lagerten auf ihm auch Atomwaffen.

 

Fotograf, glamouröse Hochzeit in Brüggen NRW

Glamouröse Hochzeiten in Brüggen NRW. Definition der Hochzeitsfotografie von einem Hochzeitsplaner also Hochzeitsratgeber aus einem großem Hochzeitsforum also Hochzeitsportal: „Fotografie, welche in Form von Hochzeitsfotos genauer gesagt Hochzeitsbilder Ihren den ganzen Hochzeitstag dokumentiert. Angefangen mit der Ankleide über die Trauung und Brautpaarfotos bis hin zur Hochzeitsfeier. Danach geht es auf die Hochzeitsreise und in die Flitterwochen. Ihre glamouröse Hochzeit dokumentiert der Hochzeitsfotograf NRW.