Hochzeitsfotograf NRW Dortmund

Olga & Boris | Hochzeit in Dortmund

Im Museum für Kunst und Kulturgeschichte können Sie sich im außergewöhnlichen Flair des gehobenen Bürgertums um die Wende des 19. Jahrhunderts trauen lassen. Genießen Sie die historische Atmosphäre des „Bremer Saals“, einem Musik- und Festsaal aus dem Jahre 1914. Die klassizistische Raumgestaltung mit feiner Wandverzierung und einem traumhaften Kronleuchter lässt Ihre Trauung zu etwas ganz Besonderem werden. Kombinieren Sie Ihre Hochzeit mit der besonderen Museumsführung „Verliebt, verlobt, verheiratet!“. Frieda Vorlaut & Franziska vom Fach berichten vom griechischen Liebesgott Eros und der Königin von Saba, von den ‚Schäferstündchen‘ des Rokoko-Adels und der Hochzeitsnacht im Himmelbett des westfälischen Landmanns. Brautpaare, die sich im Museum trauen lassen, erhalten die 60-minütige Führung „Verliebt, verlobt, verheiratet!“ zum ermäßigten Preis von 60,00 Euro.

 

Hochzeitsfeier im romatischen Ambiente historischer Mauern Der historische Rittersaal mit dem Renaissence-Wappenkamin und der hohen Stuck verzierten Decke bilden die malerische Kulisse für Ihre Traumhochzeit in der Wasserburg Haus Kemnade. Der Saal bietet Platz für ca. 30 bis 70 Personen an runden Tischen, oder langen Tafeln, sowie einen DJ für das entsprechende Musikprogramm. Für ein Buffet steht noch ein repräsentativer Nebenraum (Steinsaal) zur Verfügung. Ein besonderes Hightlight ist auch die Möglichkeit einer freien Trauung im Haus oder unter freiem Himmel. Die Wasserburg Haus Kemnade wird verwaltet von der Stadt Bochum.

 

NRW Hochzeiten