Hochzeitsfotograf NRW Witten Hattingen

Hochzeit in Witten und Hattingen

Trauung im Haus Herbede Witten. Genießen Sie Ihre Hochzeit im früheren Adelssitz der Familie von Elverfeldt, dem Haus Herbede. Ob im eigens eingerichteten Trauzimmer oder auf Wunsch im Kaminzimmer am offenen Feuer oder im Rittersaal – erleben Sie eine wunderschöne Trauung in einem individuellen Rahmen! Der Blick zurück in die Geschichte von Haus Herbede verdeutlicht seine bewegte Vergangenheit. Sein Ursprung reicht zurück bis ins 11. Jahrhundert. Von 1304 – 1889 residierten 17 Generationen der Familie von Elverfeldt dort und diente während dieser Zeit als Gerichtsstand. Zu Beginn des 18. Jahrhundert wurde das Haus Herbede zu einer Vierflügelanlage ausgebaut, in der sie sich heute repräsentiert.

 

Die Henrichshütte ist ein ehemaliges Hüttenwerk im Nordwesten der Hattinger Altstadt und benannt nach Graf Henrich zu Stolberg-Wernigerode. Anlagen wie das Stahlwerk und die Schmiede schlossen bis 2004, also exakt 150 Jahre nach Gründung der Hütte. Vor der Sprengung im Jahre 2005 konnten auch einige Objekte des benachbarten Stahlwerks „gerettet“ werden, darunter Konverter, Gussstücke oder Kokillen. Hochofen 2 wurde demontiert und in China wieder aufgebaut. Der erhaltene Hochofen 3 ist der älteste noch erhaltene Hochofen im ganzen Ruhrrevier. Das eigentliche Hüttenwerk wurde zu einem Museum ausgebaut. Der Besucher kann diesen Teil der ehemaligen Henrichshütte frei besichtigen.

 

NRW Hochzeiten