Fotograf Lennestadt Hochzeitsfotograf

Lennestadt ist eine mittlere kreisangehörige Stadt des Kreises Olpe im Sauerland. Sie wurde am 1. Juli 1969 im Rahmen der kommunalen Neugliederung gegründet und trat damit die Rechtsnachfolge des aufgelösten Amtes Bilstein an. Die bevölkerungsreichste Gemeinde dieses Kreises umfasst insgesamt 43 Ortsteile. Erste Besiedlungsspuren der Region reichen bis in die Früh-Latènezeit zurück. Nach Eröffnung der ersten Eisenbahnstrecke im Jahre 1861 gab es einen durchgreifenden Strukturwandel. Das metallverarbeitende Gewerbe konnte sich im heutigen Gebiet der Stadt Lennestadt etablieren, zudem profitierte der Bergbau von der Bahnlinie. Im produzierenden Gewerbe arbeiten heute noch über 50 % der Beschäftigten. Eine wichtige Bedeutung hat auch der Tourismus. Bekannte Bauwerke in Lennestadt sind neben den genannten Museen die Burg Bilstein, das Kriegerdenkmal Mälo in Grevenbrück, der Aussichtsturm Hohe Bracht, der Bahnhof in Altenhundem, das Bahnhofsgebäude in Grevenbrück, etliche regionaltypische Fachwerkhäuser insbesondere in Kirchveischede, der Lintloe-Brunnen in Oedingen (s.Hauptbeitrag Haus Valbert) und der Bilderstock Madonna der Straße an der Bundesstraße 55 nahe Oedingen. In Meggen befinden sich die wegen der innovativen Bauweise mehrfach ausgezeichneten Sauerlandpyramiden.

 

 

Eine besondere Stellung unter den sehenswerten Bauwerken nehmen die im Raum der Stadt Lennestadt 14 Kirchen und 18 Kapellen ein. Sie prägen in eindrucksvoller Weise die Ortsbilder. Insgesamt 7 Pfarrkirchen und 8 Kapellen stehen unter Denkmalschutz. Dazu gehören folgende Pfarrkirchen. Die katholische Pfarrkirche St. Agatha in Altenhundem im Neugotikstil, die evangelische Kirche in Altenhundem im neuromanischen Stil, die katholische Pfarrkirche St. Nikolaus in Grevenbrück im Neugothikstil, die katholische romanisch geprägte Pfarrkirche St. Jacobus in Elspe, die katholische Pfarrkirche St. Servatius in Kirchveischede im Frühgotikstil, die katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus in Meggen mit neuromanischem Westturm und die katholische Pfarrgemeinde St. Burchard in Oedingen mit romanischem Turm und klassizistischen Langhaus sowie die katholische Pfarrkirche St. Jodokus in Saalhausen im neuromanischen Stil. Im Stadtgebiet von Lennestadt gibt es drei als Europäisches Schutzgebiet (FFH-Gebiet) ausgewiesene Gebiete. Dabei handelt es sich um die FFH-Gebiete Bilstein-Rosenberg, Buchen- und Bruchwälder bei Einsiedelei und Apollmicke und Kalkbuchenwälder, Kalkhalbtrockenrasen und -Felsen südl. Finnentrop. Weitere Teilflächen des drittgenannten 220 ha großen FFH-Gebietes liegen in den Gebieten von Finnentrop und Attendorn.

 

Fotograf, glamouröse Hochzeit in Lennestadt

Glamouröse Hochzeiten in Lennestadt NRW. Definition der Hochzeitsfotografie von einem Hochzeitsplaner also Hochzeitsratgeber aus einem großem Hochzeitsforum also Hochzeitsportal: „Fotografie, welche in Form von Hochzeitsfotos genauer gesagt Hochzeitsbilder Ihren den ganzen Hochzeitstag dokumentiert. Angefangen mit der Ankleide über die Trauung und Brautpaarfotos bis hin zur Hochzeitsfeier. Danach geht es auf die Hochzeitsreise und in die Flitterwochen. Ihre glamouröse Hochzeit dokumentiert der Hochzeitsfotograf.